Der Sternenhimmel und Mars in Opposition - live!

Ort: Sternwarte SIRIUS, Schwanden ob Sigriswil

Der rote Planet Mars erlaubt auch im Teleskop einen Blick auf seine Oberfläche. Aufnahme: ESA/NASA.

Das Teleskop der Sternwarte Sirius gehört zu den grössten Fernrohren die es in der Schweiz gibt. Damit lassen sich auch weit entfernte und daher lichtschwache Objekte anschauen.

Dies sind zart leuchtende Gasnebel, die alte Sterne am Ende deren Lebens umhüllen, ganz so als ob sie sich uns in einer letztmaligen Schönheit zeigen wollten. Wir finden ganze Anhäufungen von Sternen, die sich zu Dutzenden, zu Hunderten und manchmal sogar zu Hunderttausenden binden um so vereint über Jahrmilliarden hinweg durch die Weltenräume unserer Milchstrasse zu ziehen. Und wir stossen über gar Millionen von Lichtjahren bis zu den Galaxien vor, den Geschwistern unserer Milchstrasse.

Doch auch von blossem Auge lassen sich Strukturen erkennen die Einblicke erlauben. Sterne zeigen sich in Farben, die unser Auge durchaus erkennen kann und die uns ganz direkt ihre Temperatur mitteilen. Der Blick ans nächtliche Firmament lässt uns sogar Figuren erkennen. Ganz so, als ob die Sterne unser irdisches Leben abbilden würden!

Doch es gibt noch einen ganz besonderes Höhepunkt an diesen Abenden! Der rote Planet Mars steht am 14.10.20 in Opposition zur Sonne. Das bedeutet, dass er die ganze Nacht zu sehen ist und dass er nun praktisch am nächsten zur Erde steht! Damit erscheint uns dieser winzige Planet endlich wieder grösser und schöner im Teleskop!

Direkt durch das Teleskop geschaut wird vieles einsichtig, aber ohne der Schönheit der Natur einen Abbruch zu erzwingen.

Unsere Vorführungen sind informativ, unterhaltsam und kurzweilig. Wir beantworten mit Freude und Kompetenz Ihre Fragen. Auch für Kinder bestens geeignet.

Durchführung:
Nur bei klarem Himmel. Beachten Sie die entsprechenden Angaben auf der Homepage.

Eintritt:
Erwachsene CHF 15.-
Jugendliche CHF 7.-

In Kombination gleichentags mit «Der Sternenhimmel und Mars in Opposition – erklärt»:
Erwachsene CHF 22.-
Jugendliche CHF 10.-

Hinweis zu allen Sternwartenführungen


In der Sternwarte herrschen Aussentemperaturen und angemessene Kleidung ist zu jeder Jahreszeit empfohlen.

Türöffnung bei allen Führungen ist mindestens 15min vor Führungsbeginn.
Treffpunkt für die Führung ist beim Eingang des Planetariums.


Auf die Benutzung von Mobiltelefonen während der Vorführung ist zu verzichten, da das helle Display die Gewöhnung der Augen an die Dunkelheit aller Besucher stört.

Zurück